12.02.01 21:51 Uhr
 436
 

Napster kündigt Berufung an

Kurz nach Bekanntgabe des Urteils, welches die Musiktauschbörse Napster dazu zwingt, den Tausch von urheberrechtlich geschützten Daten auf ihren Servern zu unterbinden (SN berichtete), kündigten die Anwälte von Napster Berufung an.

Man wird, so der Rechtsbeistand von Napster, alle rechtlichen Möglichkeiten ausschöpfen, um das Unternehmen wie bisher, ohne Einschränkungen weiterführen zu können.