12.02.01 21:43 Uhr
 41
 

Polizei fährt Dienstwagen zu Schrott - bei Radarmessung

Ein peinlicher Zwischenfall hat sich bei der Schweizer Verkehrspolizei ereignet.
Die Besatzung eines Streifenwagens wollte einem PKW hinterherfahren zum Zweck der Messung der Geschwindigkeit.

Jedoch war der Fahrer des Polizeiautos offensichtlich der Situation nicht gewachsen und beendete die Verfolgungsjagt, nachdem er unfreiwillig die Strasse verlassen hatte, rückwärts an einem Baum.

Fazit: Auto Schrott, Polizisten leicht verletzt und das Objekt der Verfolgung ist über alle Berge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: 1846
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Dienst, Schrott, Radar
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Nürnberg: Knapp 50 Katzen aus Wohnung gerettet