12.02.01 21:12 Uhr
 1
 

Compaq legt Rechtsstreit mit Baxter nieder

Der Computerhersteller Compaq Computer gab heute bekannt, die Klage gegen die kanadische Consulting-Firma The Baxter Group niedergelegt zu haben. Compaq forderte insgesamt 17 Millionen Dollar und beschuldigte Baxter des Vertragsbruches und des Betrugs.

Die finanziellen Details der Übereinkunft wurden nicht bekannt gegeben, man zeigte sich auf Seiten Compaq jedoch zufrieden mit dem Ergebnis.

Compaq hatte beanstandet, dass Baxter für Waren im Wert von 60 Millionen Dollar Rabatte erhalten hatte, nachdem zuvor falsche Angaben gemacht wurden. Baxter hatte demnach den Erhalt eines Auftrages von der US Flugbehörde vorgetäuscht.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Recht, Rechtsstreit
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manager-Umfrage: Apple gilt als innovativstes Unternehmen
L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fire and Fury": Trump-Enthüllungsbuch soll zur TV-Serie werden
Fußball: Italienischer Profi reagiert mit Todesdrohungen auf Dopingsperre
Kritik an Trumps "Fake News"-Preis: Senator spricht von stalinistischen Methoden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?