12.02.01 19:40 Uhr
 34
 

Elch wollte Skilanglauf-Rennen mitentscheiden

Kristen Aalby führte beim 'Holmenkollenmarsch' mit 2 Minuten Vorsprung. Doch plötzlich staunte der Skilangläufer nicht schlecht.

Mitten auf der Loipe stand plötzlich ein aufgebrachter Elch. Das Tier wollte wohl das Rennen mitentscheiden. Es stellte sich bockig auf die Hinterbeine und trat Aalby in die Brust.

Der Skiläufer fiel dadurch einen Hang hinunter. Aber ein echter Sportler ist hart. Also fuhr Aalby tapfer weiter und erkämpfte sich so, trotz Schmerzen, den Sieg. Der Elch war sprachlos und verschwand im Wald.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rennen, Elch
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?