12.02.01 19:40 Uhr
 34
 

Elch wollte Skilanglauf-Rennen mitentscheiden

Kristen Aalby führte beim 'Holmenkollenmarsch' mit 2 Minuten Vorsprung. Doch plötzlich staunte der Skilangläufer nicht schlecht.

Mitten auf der Loipe stand plötzlich ein aufgebrachter Elch. Das Tier wollte wohl das Rennen mitentscheiden. Es stellte sich bockig auf die Hinterbeine und trat Aalby in die Brust.

Der Skiläufer fiel dadurch einen Hang hinunter. Aber ein echter Sportler ist hart. Also fuhr Aalby tapfer weiter und erkämpfte sich so, trotz Schmerzen, den Sieg. Der Elch war sprachlos und verschwand im Wald.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HouseMouse
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Rennen, Elch
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?