12.02.01 19:32 Uhr
 6.708
 

Aus für Napster - US-Gericht verbietet die Musiktauschbörse

Ein Gericht in San Francisco hat soeben (12.02.01, 19:30 MEZ) entschieden, dass Napster nicht legal ist.

Laut Urteilsbegründung verstößt die legendäre, von Millionen Usern genutzte MP3-Tauschbörse gegen amerikanische Urheberrechtsgesetze.

Das Gericht verfügte deshalb, dass das Angebot eingestellt werden müsse, falls Napster die illegale Nutzung nicht verhindern könne.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Vision5
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Gericht, Musik, Aus
Quelle: www.msnbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?