12.02.01 19:01 Uhr
 107
 

E-Mail-Warnung: Bundesministerien schlagen Alarm

Die Zeit als nur Hacker die Möglichkeiten hatten E-Mails zu hacken, sind vorbei. Jeder Otto Normalsurfer kann sogenannte 'Fake E-Mails' erstellen und versenden. Dies ermöglichen Spezial-Websites.

Lügen, Betrügereien und Drohungen sind somit für jeden ein leichtes Spiel. Andy Müller-Maguhn (Chaos Computer Club) warnt jeden vor diesen 'Fake-E-Mails'.

Jetzt warnt sogar offiziell das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik, sowie das Bundesministerium für Justiz: (Zitat)'Eine einfach E-Mail ist nicht sicherer als eine Postkarte'. E-Mails zu Verschlüsseln sei das Sicherste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: entenmaul
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Warnung, E-Mail, Alarm, Mail, Bundesminister
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl von Unglücken durch überhitzte Akkus wächst
"Schmalbart" macht Front gegen Desinformation im Internet
Apple stellt farbiges iPhone und neue iPads vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?