12.02.01 18:48 Uhr
 4
 

In Spanien explodieren Bomben

Am Montag sind in Madrid zwei Autobomben explodiert. Verletzt wurde dabei nach den Angaben der Verantwortlichen jedoch zum Glück niemand.

Der Ort des Geschehens liegt dem Trainingslager von Real Madrid in der Haupstadt Spaniens sehr nahe. Nachdem einige Häuser beschädigt wurden kam es auch zur Absperrung von Stadtteilen.

Es ist noch unklar, wer hinter diesen Explosionen steckt. Man vermutet hinter den Anschlägen die baskische Untergrundorganisation ETA, welche seit 30 Jahren für die Unabhängigkeit des Baskenlandes kämpft, und das mit sehr gewaltsamen Mitteln.


WebReporter: Judgement
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Bombe
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot
AC/DC-Gitarrist Malcolm Young im Alter von 64 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?