12.02.01 18:44 Uhr
 37
 

Geisteskranker 13-jähriger erstach und zerstückelte kleinen Bruder

Ein 13-jähriger, der im Januar letzten Jahres (noch 12-jährig) auf seinen kleinen Halb-Bruder im Kinderbett 17-mal mit einem Messer einstach und dessen Hand abtrennte, wurde jetzt in Sicherheitsgewahrsam genommen.

Das Gericht kam zu diesem Urteil, nachdem es hörte, wie brutal er bei diesem Mord vorging.

Er ging nach der Tat in die Polizeistation in der Nähe seines Elternhauses und erklärte den verdutzten Beamten er hätte seinen kleinen Halb-Bruder erstochen. Dann legte er ihnen die Tatwaffe vor.


WebReporter: Burg4444
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bruder, Geist
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?