12.02.01 17:33 Uhr
 410
 

Der sicher dümmste Platz überhaupt um zu rasten: Jetzt sind beide tot

Zwei Männer, Jesse Politis, 28, und Dale Whitsell, 33, wurden in Ohio von einem Zug getötet. Dies geschah, da sie wohl zwischen den Schienen eingeschlafen waren und den Zug nicht hörten. Den Männern war das Benzin ausgegangen.

Also liefen sie mit einem Kanister die Schienen entlang, um Kraftstoff für ihren Truck zu besorgen. Nach drei Meilen Fußmarsch legten sie sich zwischen die Schienen, um sich aus zu ruhen.

Der Zug konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, als man die Männer erblickt hatte. Dies wurde heute von offizieller Seite bekannt gegeben.


WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Platz
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?