12.02.01 15:34 Uhr
 4
 

Hornblower: Pharmacia kaufen

Pharmacia (PHA; WKN: 936850): Der im vergangenen Jahr aus der Verschmelzung der Unternehmen Pharma-cia&Upjohn und Monsanto gebildete Konzern ist eine der führenden Größen der Pharmabranche. Der Fokus der Forschungsabteilung von Pharmacia gilt der Entwicklung von Medikamenten in den Bereichen entzündliche Erkran-kungen, Augenerkrankungen, Krebsleiden und Antibiotika. Monsanto bringt seine Life-Science Kompetenz aus den Gebieten Landwirtschaft und Nahrungsmittel ein.

Heute gab Pharmacia vor Börsenöffnung die Zahlen für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2000 bekannt. Erzielt wurde ein Umsatz in Höhe von 4,5 Milliarden USD, was einem 8prozentigen Anstieg gegenüber dem vergleichbaren Vorjahresquartal entspricht. Erfolgreichstes Medikament in der Pipeline war einmal mehr das Therapeutikum gegen Arthritis Celebrex, für das eine Absatzsteigerung um 55 Prozent auf 772 Millionen USD registriert werden konnte. Aber auch Camptosar, Bestandteil der Standardmedikation bei fortgeschrittenen Krebserkrankungen im Magen-Darm-Bereich zeigte mit einem 40prozentigen Umsatzanstieg auf 116 Millionen USD eine erfreuliche Entwicklung. Auf der Ergebnisseite konnte ein Gewinn von 417 Millionen USD oder 32 Cents je Anteilsschein verbucht werden. Dank dieser Steigerung um 32 Prozent gegenüber dem vierten Quartal 1999 konnten auch die Markterwartungen erreicht werden.

Am Donnerstag kam der Kurs von Pharmacia deutlich unter Druck, nachdem von einer Expertenkommission der zuständigen US-Behörde FDA für das Konkurrenzprodukt von Celebrex – Vioxx aus dem Hause Merck – ein positi-ver Zusatz auf der Packungsbeilage empfohlen wurde. Am Freitag konnte eine wichtige Unterstützung bei 53,90 USD jedoch bereits wieder zurückerobert werden. Wir sehen für den Kurs, der sich nahe an einem seit Mai letzten Jahres etablierten, flachen Aufwärtstrend befindet, vor dem stabilen fundamentalen Hintergrund zunächst Potenzial bis 60 USD. Ein Stop sollte bei 51,50 USD gesetzt werden. Trading buy


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pharma
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel
Chinesen empört über sexistische Audi-Werbung: Frau wie Gebrauchtwagen behandelt
Schottische Insel mit Mord in Vergangenheit günstig zu verkaufen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?