12.02.01 14:33 Uhr
 2
 

Siemens senkt Preisspanne von Unisphere

Siemens will die Preisspanne für die US-Tochter Unisphere senken. Als Begründung gab das Unternehmen die schlechte Entwicklung des Finanzmarktes und die daraus resultierende geringe Nachfrage nach den neuen Aktien an.

Der neue Preis der Aktien soll jetzt zwischen 15-17 Dollar liegen, nachdem Siemens zuvor noch 20-22 Dollar verlangt hatte. Der Börsengang ist nach Angaben des Managements für das erste Halbjahr 2001 geplant.

Unisphere ist auf Infrastruktur-Geräte für Datennetze und das Internet spezialisiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Siemens
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab
Erstes Luxushotel auf Kuba eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?