12.02.01 13:48 Uhr
 253
 

Erbgutforschung: Deutschland liegt bald ganz vorn

Wie der Forschungsminister 'Edelgard Bulmahn' heute in Berlin mitteilte, will die Bundesregierung in den nächsten 3 Jahren insgesamt 870 Millionen DM für die Erbgutforschung bereitstellen.

Damit hätte Deutschland den höchsten Etat für die 'Erbgutforschung' in Europa.



Intensiv soll in den Bereichen Herkreislaufkrankheiten, Krebs, Infektionen, Nervenerkrankungen und umweltbedingte Krankheiten geforscht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Erbgut
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Venezuela verleiht Wladimir Putin Friedenspreis wegen Rolle in Syrien-Krieg
Krise für Partei: Umfragetief für SPD Bayern und zwei Politiker in Haft
Asylpolitik: Starke Zunahme - 105.000 Visa für Familiennachzug ausgestellt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Niklas P.: Prozess gegen Walid S. beginnt morgen
Fußball: Peer Mertesacker bleibt bei Arsenal London
Laut Umfrage masturbieren 39 Prozent heimlich während der Arbeit


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?