12.02.01 13:48 Uhr
 253
 

Erbgutforschung: Deutschland liegt bald ganz vorn

Wie der Forschungsminister 'Edelgard Bulmahn' heute in Berlin mitteilte, will die Bundesregierung in den nächsten 3 Jahren insgesamt 870 Millionen DM für die Erbgutforschung bereitstellen.

Damit hätte Deutschland den höchsten Etat für die 'Erbgutforschung' in Europa.



Intensiv soll in den Bereichen Herkreislaufkrankheiten, Krebs, Infektionen, Nervenerkrankungen und umweltbedingte Krankheiten geforscht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Erbgut
Quelle: www.hurra.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU leitet kein Betrugsverfahren gegen SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz ein
Berlin: Islamistischer Gefährder nach Russland abgeschoben
Marine Le Pen inszeniert sich in Heimat ihres Rivalen als Arbeitervertreterin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kriminalitätsbericht: Verbrechen werden meistens von Männern begangen
EuGH-Urteil: Streaming von Serien und Filmen auf dubiosen Seiten illegal
Rechtsterrorismus? Fake-Flüchtling und BW-Soldat bezog sogar Sozialhilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?