12.02.01 12:34 Uhr
 90
 

Revolutionärer Filter macht Schluss mit krebserregendem Benzol!

Durch einen neuen Filter sollen die Zeiten in denen krebserregendes und umweltbelastendes Benzol im Kraftstoff beim Nachtanken frei werden konnte und ins Wageninnere gelangen konnte, vorbei sein.

Ein Projekt, das von der Deutschen Bundesstiftung für Umwelt in Osnabrück bezahlt wird, soll Abhilfe schaffen. Zwar dürfen laut den Richtlinien der EU sowieso nur noch weniger als ein Prozent des Benzols im Benzin sein, aber


das Problem war, dass es bisher technisch kaum möglich war, dieses vollständig herauszufiltern. Durch das neue Projekt soll es möglich sein das Benzol schon bei der Herstellung zu entfernen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dorisedimarco
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Revolution, Schluss, Filter, Revolutionär
Quelle: www.auto.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ladestationen in Tiefgaragen für E-Autos sind von der Regierung abgelehnt worden
USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?