12.02.01 07:31 Uhr
 19
 

Erdgas- und Telefonleitungen von Jecken gekappt worden

Im nordrhein-westfälischen Rietberg haben auslassend feiernde Jecken mit 'Zustimmung' des 'Elferrates' eine Gasleitung und ein Telefonkabel beschädigt und unterbrochen.

Wie die Polizei aus Gütersloh mitteilte, mussten mehrere Wohnhäuser evakuiert werden.

Der feuchtfröhliche Karnevalsverein wollte nur einen Fahnenmast aufstellen.
Es wurde nach dem Vorfall weitergefeiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pumaq
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Telefon, Erdgas
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?