11.02.01 23:52 Uhr
 52
 

Wenigstens das: Microsoft versucht Windows-Sicherheitslücke zu stopfen

Nachdem eine Sicherheitslücke im Microsoft Betriebsystem Windows NT4.0 bekannt geworden ist, versucht Microsoft nun ihren Fehler mit einem Patch auszubügeln.

Microsoft stellt den Patch kostenlos auf ihrer Homepage zur Verfügung.

Das Problem trat beim NTLM Security Support Provider auf.
Damit konnten unberechtigte Leute Admin-Rechte bekommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Cyris
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Sicherheit, Windows, Sicherheitslücke
Quelle: www.pcgo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bestätigt: Die Wii U ist am Ende
Mikrotechnologie: NASA kauft das türkische Super-Mikroskop
Forscher warnen: Niemals Peace-Zeichen auf Fotos im Internet zeigen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Gambias Ex-Präsident Jammeh soll die Staatskassen geplündert haben
Washington: Madonna hält drastische Anti-Trump-Rede bei Demo


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?