11.02.01 23:36 Uhr
 10
 

Militante Tierschützer greifen Firmenniederlassung von Bayer an

Die Gewalt von militanten Tirschützern hat jetzt die Firma Bayer sowie die Firma GlaxoSmithKline zu spüren bekommen. Die rund 1000 Demonstranten zerstörten Fenster und verwüsteten Büros.

Die Demonstranten versammelten sich vor den Firmengebäuden um gegen Tierversuche zu demonstrieren. Die Polizei nahm 81 Personen fest.

Den beiden Firmen wird vorgeworfen, Geschäfte mit einem englischen Unternehmen namens 'Huntingdon Life Science' zu machen. Diese Firma braucht täglich 500 Tiere für Tests und Versuche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air-Berlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt
Referendum in Katalonien schreckt mehr Touristen ab als Terrorangst
Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?