11.02.01 23:03 Uhr
 14
 

Migration: Aus dem Osten in den Westen, aus dem Westen in die USA

Bevölkerungsforscher haben nun erschreckende Zahlen für die Binnenmigration in Deutschland veröffentlicht. Danach ist mehr als 10 Jahre nach der Wiedervereinigung die Flucht aus dem Osten in den Westen ungebremst - Ostdeutschland blutet aus.

Und während die Ostdeutschen in den Westen vor der wirtschaftlichen Verödung flüchten, fliehen die Westdeutschen vor den Ostdeutschen. Vornehmlich in Richtung USA und Australien.

Sozio-ökonomische Folgen: Verödung ganzer ostdeutscher Landstriche, Überalterung der Bevölkerung, endgültiger wirtschaftlicher Niedergang.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Aus, Osten, Westen, Migration
Quelle: www.berliner-morgenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?