11.02.01 22:07 Uhr
 87
 

Polizei linkt die Raser

Jeder kennt die Situation:
Man ist wieder mal viel zu schnell unterwegs um verlorene Zeit aufzuholen und schon wird man geblitzt.
Also versucht man während der Fahrt schon mal den ein oder anderen Blitzer zu erspähen.


Die Bonner Polizei versucht´s jetzt mit einem raffinierten Trick:
Alte Polizeiwagen, die nicht mehr fahrtüchtig sind, werden wieder aufpoliert und mit Puppen ausgestattet am Straßenrand geparkt.


Dann noch eine Radaratrappe und die Raser werden ausgebremst.
Die Polizei hat bisher die besten Erfahrungen mit den Radar-Atrappen gemacht- jetzt fehlt nur noch der Segen des Regierungspräsidenten um die Aktion großflächig zu starten.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Raser
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Frankfurt: 76-Jähriger findet nach 20 Jahren sein irgendwo geparktes Auto wieder
Gütersloh: 86-Jähriger wird Geldbörse gestohlen und daheim wird eingebrochen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Thailänderin prophezeit Vermögen zu ihrem Tod: Ihre Sarg-Nummer sind Lottogewinn
Erste Schaffnerin Frankreichs bekommt 120.000 Euro Entschädigung wegen Sexismus
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?