11.02.01 22:00 Uhr
 50
 

Japanische Sekte opfert junge Frau

In der Nähe von Tokio hat die Polizei die total zerstückelte Leiche von Lucie Blackman gefunden.
Die junge Frau war im Juli 2000 auf einem Ausflug verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Die Polizei glaubt, Lucie sei einer Sekte zum Opfer gefallen

Kurz nach ihrem Verschwinden rief ein Mann einen Freund der Frau an und sagte, sie werde nicht wiederkommen, sie sei einer religiösen Gemeinschaft beigetreten.


Die Polizei in Japan hat einen 48 jährigen Geschäftsmann verhaftet. Er soll an Lucies Verschwinden beteiligt gewesen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackserpent
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Japan, Sekte
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich
Hamburg: Erneut Polizeiautos ausgebrannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SIX setzt IBM Watson im Security Operations Center ein
USA: Donald Trumps Schwiegersohn soll Amt für Innovation leiten
USA: Demokraten wollen Republikaner nach Gesundheitsreformblamage helfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?