11.02.01 21:25 Uhr
 35
 

Horrorkunst?

Gunther von Hagens präsentiert seit Freitag in Berlin die 'Körperwelten'. An die 200 Leichen, sowie einzelne Organe, werden gezeigt.

Zu sehen sind unter anderem: Eine schwangere Frau mit ihrem Ungeborenen, Raucherlungen, eine von Krebs befallene Brust.

Der 56-Jährige spricht von einem medizinischen Einblick und von Ästhetik.
Seien Kritiker jedoch nennen ihn schlicht pervers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shelly1
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Horror
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Islands Präsident für ein Verbot von Pizza Hawaii
Frankreich: Bistro erhält fälschlich einen Michelin-Stern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen
Baden-Württemberg: AfD will gegen zeitgenössische Kultur und Kunst vorgehen
SPD: Martin Schulz plant Reform der Agenda 2010 - Länger Geld für Arbeitslose


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?