11.02.01 21:14 Uhr
 8
 

Der Walliser Schriftsteller Maurice Zermatten 90-jährig verstorben

In die Schlagzeilen kam er Ende der 60ger Jahre als er als Präsident des Schweizer Schriftstellervereins (SSV) das Zivilverteidigungsbuch ins Französische übersetzte, was als Wasser auf die Mühlen des Kalten Krieges galt.

Daraufhin traten so Prominente wie Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt u.a. aus dem SSV aus.

Seine literarischen Motive waren u.a. Motive aus ländlicher Umgebung. Für sein Werk erhielt er auch mehrere Preise, so z.B. den Preis der Schillerstiftung (1938 und 1946).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: somewhat
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schriftsteller, Schrift
Quelle: tagesanzeiger.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bangkok: Hype um deutsche Küche
Begriff "Opfer" soll durch "Erlebende sexualisierter Gewalt" ersetzt werden
Künstler Ai Weiwei mahnt: "Jeder könnte ein Flüchtling sein"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?