11.02.01 21:14 Uhr
 8
 

Der Walliser Schriftsteller Maurice Zermatten 90-jährig verstorben

In die Schlagzeilen kam er Ende der 60ger Jahre als er als Präsident des Schweizer Schriftstellervereins (SSV) das Zivilverteidigungsbuch ins Französische übersetzte, was als Wasser auf die Mühlen des Kalten Krieges galt.

Daraufhin traten so Prominente wie Max Frisch, Friedrich Dürrenmatt u.a. aus dem SSV aus.

Seine literarischen Motive waren u.a. Motive aus ländlicher Umgebung. Für sein Werk erhielt er auch mehrere Preise, so z.B. den Preis der Schillerstiftung (1938 und 1946).


WebReporter: somewhat
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schriftsteller, Schrift
Quelle: tagesanzeiger.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?