11.02.01 18:36 Uhr
 13
 

Weniger Werbung im russischen TV

Jetzt ist es beschlossene Sache:
In Zukunft werden im russischen Fernsehen Spielfilme, Kinder- und Erziehungsprogramme sowie religiöse Sendungen nicht mehr von Werbeblöcken unterbrochen

Tabakwerbung soll gänzlich verboten werden, da sie der Hauptgrund für die steigende Raucherzahl sei.

Die Kommunistische Partei sagt: 'Die meisten Produkte, für die geworben wird, kann sich die Mehrheit der Russen sowieso nicht leisten', doch Gegner des Beschlusses befürchten, dass den Sendeanstalten wegen der fehlenden Werbeeinnahmen das Geld ausgeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: partydome
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Werbung
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Brad Pitt hat angeblich eine Affäre mit Kate Hudson
Amy Schumer soll Barbie in Realverfilmung spielen: Es hagelt Beleidigungen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?