11.02.01 18:36 Uhr
 13
 

Weniger Werbung im russischen TV

Jetzt ist es beschlossene Sache:
In Zukunft werden im russischen Fernsehen Spielfilme, Kinder- und Erziehungsprogramme sowie religiöse Sendungen nicht mehr von Werbeblöcken unterbrochen

Tabakwerbung soll gänzlich verboten werden, da sie der Hauptgrund für die steigende Raucherzahl sei.

Die Kommunistische Partei sagt: 'Die meisten Produkte, für die geworben wird, kann sich die Mehrheit der Russen sowieso nicht leisten', doch Gegner des Beschlusses befürchten, dass den Sendeanstalten wegen der fehlenden Werbeeinnahmen das Geld ausgeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: partydome
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Werbung
Quelle: www.freenet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tokio-Hotel"-Sänger Bill Kaulitz: "Bei Frauen kann ich Beauty-OPs verstehen"
Russland nennt Ausschluss von ESC-Kandidatin in Kiew "ungeheuerlich"
Ukraine schließt russische Sängerin vom ESC aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz bekommt Rüge wegen Vetternwirtschaft in Brüssel
NRW: Salafisten rekrutieren weiterhin, jetzt verstärkt auch Frauen
Geld für Schnaps und Frauen: Eurogruppenchef Dijsselbloem in der Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?