11.02.01 18:36 Uhr
 13
 

Weniger Werbung im russischen TV

Jetzt ist es beschlossene Sache:
In Zukunft werden im russischen Fernsehen Spielfilme, Kinder- und Erziehungsprogramme sowie religiöse Sendungen nicht mehr von Werbeblöcken unterbrochen

Tabakwerbung soll gänzlich verboten werden, da sie der Hauptgrund für die steigende Raucherzahl sei.

Die Kommunistische Partei sagt: 'Die meisten Produkte, für die geworben wird, kann sich die Mehrheit der Russen sowieso nicht leisten', doch Gegner des Beschlusses befürchten, dass den Sendeanstalten wegen der fehlenden Werbeeinnahmen das Geld ausgeht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: partydome
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Werbung
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marius Müller-Westernhagen feiert zum zweiten Mal Hochzeit
G20-Gipfel: Japans First Lady tat gegenüber Trump so, als spräche sie kein Englisch
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?