11.02.01 18:14 Uhr
 496
 

Telekom verursacht Pleiten freier Anbieter

Der Streit der seit Wochen tobt sollte, so die Experten, mit der Einführung des neuen Chefs bei der RegTP beendet sein. Denn durch diesen wurde die Fortführung des Kurses der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes weitergeführt werden.

Der Präsident des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten Joachim Dreyer sagte sinngemäß, die Telekom mit ihrer Politik treibe Woche für Woche andere Anbieter in die Pleite. Das aktuellste Beispiel StarTelecom.

Die anderen Anbieter verdienen nicht an der Vorleistung der Telekom, wie es ihnen vorgeworfen wird, so Dreyer. Der Vorwurf die anderen Anbieter hätten keine Investitionen in Hardware getätigt ist unwahr. Die Firmen investieren ins Festnetz, ebenso.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom, Pleite, Anbieter
Quelle: www.weltonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutlicher Rückgang der Ölpreise
Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Türkischer Wirtschaftsminister beschwichtigt: Deutsche Firmen genießen Schutz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?