11.02.01 17:32 Uhr
 6
 

Private Briefdienste legitim, wenn schneller als Post

Die Deutsche Post hatte gegen 500 private Lizenzanträge zur Briefzustellung geklagt.

Sie ist davon ausgegangen, daß sie das Briefmonopol bis 2002 hat und nur Dienste zugelassen werden können, die die Post nicht erfüllen kann.

Wenn also eine Linzenz vergeben wird, muß der Zusteller in der Lage sein, den Brief noch am gleichen Tag zuzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Post, Brief
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder
Teurer Unfall: Hertener crasht Ferrari von Freund
Semantische Suchmaschine: Yewno versteht, was der User wissen will


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?