11.02.01 17:01 Uhr
 2.256
 

Schwere Durststrecke in der Telekom erwartet

Experten erwarten, dass die Telekommunikations Unternehmen bis 2012 gar nicht mehr aus den Verlustzonen kommen werden.

Nordan: «Rund 120 Milliarden Euro haben die Unternehmen in Europa für die UMTS-Lizenzgebühren bereits ausgegeben. Weitere 250 Milliarden Euro würden noch für den Aufbau der Netze hinzukommen.'

Die Telekommunikations Firmen sind in einer schweren Lage. Einerseits wird das UMTS Netz lange keine Einnahmen bringen, andererseits müssen sie dabei sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andijessner
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Telekom
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages
Gaspreise in Deutschland auf dem niedrigsten Stand seit 2005



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?