11.02.01 16:47 Uhr
 13
 

Weltweiter Rückgang bei Rindfleischverkauf

Auch in Drittländern gibt es momentan Probleme, das europäische Rindfleisch zu verkaufen.

In Südkorea und China, die als BSE-frei gelten, gehen die Rindfleischkäufe akut zurück.

Japan beabsichtigt einen völligen Importstopp europäischer Rinder.
Die Brasilianer, deren zweites Standbein der Export von Zuchtbullen ist, haben erhebliche Absatzprobleme.


WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückgang, Rindfleisch
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die FDP ist bereit eine Minderheits-Regierung zu stützen
Russlands Position in Syrien ist unsicher
Patrick Lindner fordert Homo-Unterricht an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?