11.02.01 15:43 Uhr
 5
 

Gewalt in Palästinensergebieten nimmt zu

In den Palästinensergebieten nimmt die Gewalt immer mehr zu. Beinahe 30 Feuerüberfälle hat der Gazastreifen zu verzeichnen, auf eine Siedlung der Juden wurden Granaten geworfen.

Der neue israelische Ministerpräsident Ariel Scharon will nun die Bildung einer neuen Regierung erreichen. Er wird aber erst mit Palästina verhandeln, wenn es mit den Unruhen und der Gewalt ein Ende hat!

Nur leider sind nicht alle hier Scharons Meinung. Der Anführer der Fatah-Organisation aus dem Westjordanland kritisierte Scharon und gab ihm eine Drohung mit auf den Weg, er könne alles erst im nächsten Leben erreichen!


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jgrasser
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Palästinenser
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Gespräch zwischen Ministerpräsident Mehmet Simsek und Wolfgang Schäuble
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie
Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?