11.02.01 15:43 Uhr
 39
 

Skandalöses Verhalten deutscher Behörden

Eine Fischzüchterin aus Kothen steht vor dem Ruin, weil das Wasser der Sinn, wie erst jetzt bekannt wurde, mit Sprengstoffrückständen eines naheliegenden Truppenübungsplatzes der NATO verseucht ist.

'Das Wasser der Sinn ist eindeutig mit Krebs erregenden Stoffen aus Munitionsrückständen verseucht', stellten Experten schon 1998 fest.
Der Untersuchungsbericht wurde ignoriert!
Jetzt bemerkte eine Fischzüchterin die Verkrüppelung ihrer Zöglige.

Als die Züchterin die Behörden fragte, was sie mit ihren missgebildeten und verseuchten Fischen machen soll, antworteten diese:'Sie selbst entscheiden eigenverantwortlich, ob Sie Fische aus Ihrer Anlage als Lebensmittel an den Verbraucher abgeben.'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linnie
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Deutsch, Skandal, Behörde, Verhalten
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen
Amstetten: Haus von Inzesttäter Josef F. soll für Wohnungen genutzt werden
Fußball: Lyon-Tormann wird von Böller getroffen und erleidet Hörverlust


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?