11.02.01 14:43 Uhr
 1.568
 

Streit um Domainnamen á la "XXX-sucks.com"

Arbeitslos werden die Mitarbeiter der World Intellectual Property Organization (WIPO) sicherlich nicht.
Seiten wie http://www.microsoftsucks.com sind die Gründe weshalb es immer wieder zu Streitfällen kommt.

Berufen tun sich die Betreiber auf den ersten Zusatz der Verfassung: Freie Meinungsäußerung. Denn auf den besagten Seiten machen Kritiker großer Konzerne ihrer Unmut freie Luft.

Grund zur Sperrung gibt es trotzdem: Die Domainnamen gäben Grund zur Verwirrung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SlRlUS
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Streit, Domain
Quelle: www.intern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Urteil: BGH lässt Kündigung von alten Bausparverträgen zu
BGH prüft Kündigungen der Bausparkassen von gut verzinsten Bausparverträgen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Polizeikongress in Berlin: Islamistisch-terroristische Szene wächst
Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Fußball: RB Leipzig droht Ausschluss aus Champions League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?