11.02.01 14:00 Uhr
 8
 

Akademie der Künste in Berlin erwirbt Nachlaß von Jurek Becker

Darunter befinden sich zahlreiche Manuskripte zu Drehbüchern, Filmen, Romanen und auch biographisches Material.

Aus seiner DDR-Zeit bis 1977 sind es vor allem unveröffentlichte Kabaretttexte, aus der Zeit danach finden wir auch Dokumente zu seinen Romanen.

Interessant sind auch seine Briefwechsel mit Schriftstellern wie Heinrich Böll, Günther Grass, Max Frisch und Christa Wolf. Der Nachlaß wird in einer Ausstellung der Akademie der Künste vom 3.2.-17.3.2001 vorgestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: somewhat
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Akademie
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bald sollen Mikrosatelliten mit Dampfantrieb in den Erdorbit geschossen werden
Sichere Reiseländer - Deutschland rutscht ab
Frauen schreiben, was sie tun würden, wenn sie einen Tag lang ein Mann wären


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?