11.02.01 14:00 Uhr
 2.049
 

'WEF Hacker' - Sie hatten leichtes Spiel

Die 4 'WEF Hacker', die sich Virtual Monkeywrench nennen und letzte Woche das Weltwirtschaftsforum geknackt hatten, um einen Haufen Kreditkartennummern, Handynummern und mehr bekamen, meldeten sich nochmal anonym.

Sie gaben bekannt, dass die Daten sozusagen im Schaufenster lagen und es somit sehr einfach wurde sie zu knacken.
Sie benutzten lediglich Standartsoftware und konnten ohne große Probleme ins System eindringen.

Sie bekamen lediglich die Daten und veränderten nichts an der Sicherheitskonfiguration.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Killian
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Hacker
Quelle: futurezone.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21st Century Fox will den TV-Bezahlsender Sky für 21,8 Milliarden Euro übernehmen
US-Präsidentenwahl: Russlands Einmischung soll Trump zum Sieg verholfen haben
erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?