11.02.01 13:47 Uhr
 17
 

Fussballer gesteht - bis zu 20.000 Pfund pro Tag verspielt

Der englische Fußballer John Hartson gestand der englischen Zeitschrift ' News of the World' jetzt ein, daß seine Spielleidenschaft ihn in den finanziellen Ruin getrieben hat und sein Leben zerstörte.

In dem Interview gestand es, manchmal bis zu 20.000 englische Pfund ( über 60.000 DM ) täglich bei Pferdewetten, Windhundrennen und anderen Sportarten gesetzt hat. Bei einem Verlust wettete er am nächsten Tag umso mehr, um die Verluste einzuspielen.

Jetzt sitzt er auf einem Schuldenberg von über 130.000 engl. Pfund. In dem ausführlichen Interview in der Quelle spricht er unter anderem über seine Anfänge als 'Spieler', er begann bereits mit 14 sein Geld in Spielautomaten zu werfen.


WebReporter: DirkKa
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tag, Pfund
Quelle: www.newsoftheworld.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
Fußball: Hoffenheim kann Trainer nicht halten - "Müssen ihn irgendwann klonen"
Fußball: Frankreich-Star Olivier Giroud will weg von Arsenal - BVB im Gespräch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?