11.02.01 12:54 Uhr
 18
 

Wurzeln vieler Erkrankungen liegen im Mutterleib

Der idealste Ort für ein Baby ist sicher der Mutterleib. Hier wird es versorgt und warm gehalten.<br>
Obwohl der Uterus natürlich perfekt an die Bedürfnisse eines Fötus angepaßt ist, werden hier Grundsteine für spätere Krankheiten gelegt.

Die Bediengungen unter denen sich unsere Organe im Mutterleib entwickeln, sind stark auschlaggebend, ob wir später an Bluthochruck, Herzkrankheiten oder gar Krebs leiden werden.

In Tierversuchen konnte belegt werden, daß zuviel Streß in der Schwangerschaft, Bluthochdruck beim Nachwuchs auslöst.<br>
Das Geburtsgewicht ist ein entscheidender Indikator, ob die Entwicklung im Mutterleib gestört war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sgottschling
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mutter, Erkrankung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaft: Frühstück ist so gefährlich wie Rauchen
Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wegen Kindersex!: Deutschland und Tschechien streiten
Wie Wilde!: Deutsche zeugten Baby, um es nach Geburt zu vergewaltigen
Neonazis unterwandern Deutschlands Gefängnisse


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?