11.02.01 12:32 Uhr
 910
 

Selbst die beste Zeitung der Welt kämpft mit Rechtschreibfehlern

Die besten Redakteure und Reporter machen Fehler. Der Name der ehemaligen US-Aussenministerin Albright wurde z.B. insgesamt 49 Mal falsch wiedergegeben. Die New York Times hat den Ruf die beste Zeitung der Welt zu sein und hat Maßnahmen ergriffen.

Chefredakteur Joseph Lelyveld rief alle Redakteure zusammen um auf die Fehler speziell bei Namen hinzuweisen. Nach dieser Sitzung führte Die Times eine Hotline ein bei der sich Leser melden können wenn Fehler gesichtet werden.

Der 'Correction Corner' druckte letztes Jahr 1739 Korrekturen in den ersten 255 Tagen. Das waren pro Tag immerhin 7 Berichtigungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: grafikwelt
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Welt, Recht, Zeitung, Rechtschreibfehler
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt
Kanada: Frau entdeckt vor 13 Jahren verlorenen Verlobungsring auf Karotte wieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?