11.02.01 11:44 Uhr
 40
 

Bombendrohung ausgelöst um Fußball live im TV zu sehen

Nur weil er ein wichtiges Fußball-Spiel seiner kuwaitischen Nationalmanschaft im TV sehen wollte löste ein Flugbegleiter der kuwaitischen Airlin 'Kuwait Airways' falschen Bombenalarm aus.

Es handelte sich um ein Qualifikations-Spiel zwischen Kuwait und Kirgistan.

2 Stunden konnte der Steward den Flug hinauszögern.

Das Resultat: Kuwait gewann 3:0 und der Flugbegleiter wurde von der Polizei verhaftet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slrlus
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Fußball, TV, Bombe
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Fußball: Englische Fans besprühen aus Versehen eigenen Spielerbus mit Graffiti
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?