11.02.01 11:04 Uhr
 32
 

Russlands Atommüll bedroht die Welt

Jahrelang wurde in Russland der Atommüll einfach in offene Flüsse und Seen geworfen. Doch unfassbar ist, was die Russen jetzt vorhaben: sie wollen bis zu 20.000 Tonnen Atommüll der westlichen Welt aufnehmen und 'entsorgen'.

Bis zu 21 Mrd. $ erwartet sich das Land an Einnahmen für die Aufnahme des fremden Mülls. Jedoch steht zu befürchten, daß dieser Atomabfall die Umwelt in bedrohlichstem Maße verseuchen wird.

Es steht zu befürchten, daß einige von Russlands Regionen zu den verseuchtesten der Welt gehören werden, weil die Voraussetzungen einer umweltfreundlichen Entsorgung fehlen. Ergebnis: alles landet in der Umwelt !


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blackserpent
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Welt, Russland, Atommüll
Quelle: www.msnbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Aus Psychiatrie geflohener Gewalttäter gefasst
Oregon/ USA: Mann tötet mit Messer zwei Männer in Straßenbahn
Afghanistan: Zwei Bomben explodiert - 20 Todesopfer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?