11.02.01 10:01 Uhr
 559
 

Handystrahlen und Rinder - Ministerium soll Studie gefälscht haben

Der parteilose Landtagsabgeordnete 'Volker Hartenstein' äußert schwere Vorwürfe gegen die bayrische Staatsregierung. Sie sollen das Ergebnis einer Studie, welche Auswirkungen Handystrahlen auf Rinder haben, manipuliert haben!

Das bayrische Gesundheitsministerium soll Forscher unter Druck gesetzt haben, ihre Ergebnisse noch mal zu 'korrigieren'.



Nach der Studie kann ein Zusammenhang zwischen Mobilfunkantennen und Rinderkrankheiten nicht völlig ausgeschlossen werden, doch ein Nachweis über einen direkten Zusammenhang fehlt bislang.