11.02.01 05:56 Uhr
 81
 

Yahoo will Gebühren - Kunden bleiben weg

Die Angebote in der Yahoo-Sparte Auktionen sind bis zu 82% zurückgegangen.

Grund dafür ist die Einführung von Gebühren, die der Internet-Dienstleister vor kurzem von seinen Auktions-Kunden verlangt.

Laut Yahoo sei dieser Rückgang aber einkalkuliert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sophor
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Yahoo, Kunde, Gebühr
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung
Österreich: Kanzler fordert von Facebook Offenlegung des Algorithmus
Nur sehr wenige Deutsche benutzen E-Mail-Verschlüsselungen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Mutter von Beate Zschäpe verweigert vor Gericht Aussage
"Rambo" bekommt zwei offizielle Remakes
Tom Cruise dreht "Top Gun 2"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?