11.02.01 05:56 Uhr
 81
 

Yahoo will Gebühren - Kunden bleiben weg

Die Angebote in der Yahoo-Sparte Auktionen sind bis zu 82% zurückgegangen.

Grund dafür ist die Einführung von Gebühren, die der Internet-Dienstleister vor kurzem von seinen Auktions-Kunden verlangt.

Laut Yahoo sei dieser Rückgang aber einkalkuliert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sophor
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Yahoo, Kunde, Gebühr
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?