11.02.01 12:52 Uhr
 78
 

Viag Interkom macht 700 Millionen Mark Verlust!

Viag Interkom schreibt tiefrote Zahlen, zwar konnten sie den Martanteil auf sieben Prozent erhöhen doch in den letzten neun Monaten haben sie ganze 700 Millionen Mark Verlust gemacht. Das schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Verantwortlich dafür sind die kosten für die Gewinnung der neuen Kunden und das schwache Geschäft mit den Prepaid Handys.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Olli007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Verlust
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"
Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Frankreich: Front National fordert, Einwandererkinder sollen für Schule zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?