11.02.01 12:52 Uhr
 78
 

Viag Interkom macht 700 Millionen Mark Verlust!

Viag Interkom schreibt tiefrote Zahlen, zwar konnten sie den Martanteil auf sieben Prozent erhöhen doch in den letzten neun Monaten haben sie ganze 700 Millionen Mark Verlust gemacht. Das schreibt die Süddeutsche Zeitung.

Verantwortlich dafür sind die kosten für die Gewinnung der neuen Kunden und das schwache Geschäft mit den Prepaid Handys.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Olli007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, Verlust
Quelle: www.zdnet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Galaxy S8: Samsung will bei virtuellem Assistenten Apples Siri übertreffen
Google hat Probleme mit Anzeigenkunden wegen Hassvideos
Trend zu Journalisten-Robots und sprachgesteuerten Tablets



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kläffer-Rasse: "Ich werde dir helfen" -.. dann tötete sie das weinende Mädchen".
Kläffer-Rasse: "Ich werde dir helfen" -. dann tötete sie das weinende Mädchen".
Deutsche Schande: 19 Tage alter Leo von Deutschen zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?