11.02.01 01:55 Uhr
 50
 

Was will ein Mann mit 184 Handys ?

Das fragten sich auch die Zollbeamten der Flughafenbehörde in Hurghada (Ägypten). Sie konfiszierten insgesamt 184 (Gesamtwert: etwa 100.00 DM) Handys von einem deutschen Touristen, der am Samstag mit einem Kollegen in Hunghada ankam.

Der Mann wollte offensichtlich die Mobiltelefone ins Land einschmuggeln, da Handys in Ägypten wesentlich teurer als in europäischen Ländern sind. Grund dafür ist die hohe 'Importsteuer', die etwa doppelt so hoch wie in Europa ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Handy
Quelle: www.hurra.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein
München: CSU-Zentrale beschmiert - "Nationalismus ist keine Alternative"



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei kritisiert CDU-Doppelpassbeschluss: "Kniefall vor AfD"
Carolin Kebekus und Serdar Somuncu sollen seit Jahren heimlich verheiratet sein
Calgary: Sieben Pinguine in Zoo ertrunken, obwohl sie sehr gute Schwimmer sind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?