11.02.01 00:19 Uhr
 12
 

Buch des für tot erklärten Bergsteigers Beck Weathers

'Für tot erklärt': so lautet auch der Titel des Buches des Mannes, dessen Schicksal schon in Jon Krakauers Buch 'In eisigen Höhen' beschrieben wird. Er wurde in 8000 Metern Höhe am Mount Everest zurück gelassen, schaffte aber allein wieder runter.

Seine Schilderungen sind jedoch hektisch unzusammenhängend und für den Leser enttäuschend. Im zweiten Teil des Buches verliert er sich sogar in der Darstellung von privaten Aufarbeitungsprobleme, die weniger interessant sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: somewhat