10.02.01 23:39 Uhr
 24
 

Gentests an Mitarbeitern!

Die Kommission gegen Diskriminierung am Arbeitsplatz (EEOC) hat bei einem US-Gericht eine Klage gegen die Firma Northern Santa Fe Railroad eingereicht.

Grund dafür ist das das die Firma ihre Mitarbeiter gezwungen hat Gentests an sich durchführen zu lassen. Als ein Arbeirter sich geweigert hatte wurde er fristlos entlassen.

Die Tests wurden von der Firma eingeführt, als sie von Arbeitern auf Schadensersatz verklagt wurden. Der Grund für die Klage war das sie unter einer Handwurzelerkrankung litten. Die Tests wurden für 60 Tage ausgesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mitarbeiter, Gentest
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?