10.02.01 21:40 Uhr
 8
 

Tofu gegen Leberkrebs

Das Sojaprodukt Tofu verhindert die Ansammlung von krebserregenden Dioxinen in der Leber, stellten japanische Wissentschaftler der Obihiro Universität auf Hokkaido fest. Insbesondere das gefriergetrocknete 'Koyadofu' sei besonders wirksam.

Bei Tests an Ratten verhinderte 'Koyadofu' die Anreicherung der Dioxine in der Leber in achtzig Prozent der Fälle. Der Mensch nimmt die Dioxine mit Milchprodukten von Kühen auf, die auf abgasverseuchten Wiesen standen.

Die Dioxine verbleiben, laut Professor Masuo Nakano, acht bis zehn Jahre im menschlichen Organismus. Nicht nur bei Vegetariern ist Tofu als Cholesterinspiegel senkend bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spex208
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leber
Quelle: www.medizin-forum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Biochemiker warnt: "Frühstücken ist genauso gefährlich wie das Rauchen"
Servicestellen verteilen nun auch Termine beim Psychotherapeuten
Kusmi Tea: Stiftung Warentest warnt vor krebserregendem Kamillentee



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Donald Trump behauptet: "Ich mag das Twittern gar nicht"
Netflix: Trailer zur neuen Horror-Comedy-Serie mit Drew Barrymore erschienen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?