10.02.01 21:32 Uhr
 4.420
 

Ein Ex- Hacker sagt "holt euch was aus dem Internet und tut was rein!"

Der Direktor der ICANN, Andy- Müller- Maguhn, macht sich für das Internet stark und wettert gegen die Vermarktung des Internets. Das Internet wäre ein Ort des Kampfes zwischen Gründern und Kommerz geworden.

Maguhn findet, dass sich jeder Nutzer des Internets darin umsehen, sowie etwas entnehmen und auch wieder einfügen sollte. Er bemängelte vor allem das Markenrecht. Maguhn findet es nicht gut wie Firmen um registrierte Domains von Privatleuten kämpfen.

Maguhn schoß auch scharf in Richtung der eigenen Kollegen der ICANN. Er ist mit der Vergabe der neuen Domainendungen nicht zufrieden. Maguhn glaubt an eine Beeinflussung von Firmen bei anderen Direktoren der ICANN.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Ex, Hacker
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?