10.02.01 20:55 Uhr
 6
 

Mannheimer Reiss-Museum mit Ausstellung über Barbaren

In den Wochen vom 10. Februar bis zum 4. Juni wird im Mannheimer Reiss-Museum eine Ausstellung mit dem Titel 'Das Gold der Barbarenfürsten' stattfinden.

Hier werden Exponate aus Zeiten der Römer ausgestellt werden. So erwartet den Besucher Ausstellungsstücke aus Prunkgräbern der 'Barbaren', welche im fünften Jahrhundert hergestellt wurden.

Der Besucher erfährt, dass die Pferde in dieser Zeit eine wichtige Rolle spielten. So trugen sie meist mehr Schmuck als der adelige Besitzer. Die meisten Aussellungsstücke stammen aus Ost-Europa, aber auch aus Frankreich.


WebReporter: Toejam.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Ausstellung, Museum, Mannheim
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?