10.02.01 19:59 Uhr
 25
 

Stahlskulptur in Minden muss vom Kirchplatz verschwinden

Auf Anweisung des Landgerichtes Bielefeld darf eine Stahlskulptur, die großes Aufsehen erregte, nicht länger auf dem Kirchplatz der Stadt Minden stehen.

Damit erhält der Bildhauer des Werkes, Wilfried Hagebölling, eine Abfuhr, denn trotz seines Urheberrechts hätte er keinen Einfluss darauf, dass die Stadt das Bild entsorgen will.

Vor vierzehn Jahren entstand die zwanzig Tonnen schwere Skulptur und wurde später auf dem Kirchplatz aufgestellt.

Die Anwohner waren davon jedoch nicht begeistert und versuchten die ganze Zeit die Skulptur abzuschaffen, was ihnen jetzt gelang.


WebReporter: Toejam.
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stahl, Minden
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Niedersachsen:"Lüttje-Lage-Welttag" erstmals gefeiert
Jugendwort des Jahres ist "I bims"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?