10.02.01 19:44 Uhr
 5
 

Ruhe im hohen Norden

Durch einen souveränen 3:0 Erfolg gegen die abstiegsgefährdeten Bochumer hat die Mannschaft des HSV sich erst einmal aus dem Gröbsten herausgeschossen. Dabei wirkte das Führungstor durch Antony Yeboah wie ein Befreiungsschlag.

In der starken ersten Hälfe gelangten die Hamburger dann durch den sichersten Elfmeterschützen der Liga zur verdienten 2 : 0 Führung. Hans Jörg Butt verwandelte sicher seinen 3. Strafstoß in dieser Saison. Insgesamt schon sein 19.!!!

Für die beruhigende Pausenführung sorgte dann Sergej Barbarez mit seinem 13. Saisontor. Die Bochumer konnten diesem Druck der Gastgeber nichts entgegensetzen und kamen lediglich durch den gefährlichen Peter Peschel zu 2 Chancen, die Butt abwehrte.


WebReporter: Yibby
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ruhe
Quelle: www.hsv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Nord- und Südkorea laufen bei Eröffnung mit einer Flagge ein
Handball: Nationalspielerin klagt an - In Männerteam kursieren Nacktfotos von ihr
Handball-EM: Sloweniens Einspruch gegen Siebenmeter für Deutschland abgelehnt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?