10.02.01 19:38 Uhr
 4
 

Bertelsmann: Kein kompletter Börsengang

Nachdem die belgische Investorengruppe GBL (Groupe Bruxeles Lambert) bei Bertelsmann eingestiegen ist, wurde darüber spekuliert, ob nun der ganze Bertelsmann Konzern an der Börse gehandelt wird.

Wie der Finanzvorstand von Bertelsmann, Siegried Luther, der 'Welt am Sonntag' mitteilte, werde zurzeit nicht über diese Möglichkeit nachgedacht, denn Zitat: 'Schliesslich haben wir angekündigt, nicht mehr als 25% der Stimmrechte abzugeben.

GBL habe 'noch nicht handelbare' Aktien erworben, und könne diese frühestens 2004 verkaufen. Bis dahin sehe die Börsenlandschaft bereits wieder total anders aus als Heute.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stilo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, Börsengang, Bertelsmann
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?