10.02.01 18:36 Uhr
 5
 

Gesundheitsberatung im Internet ist gefährlich

Sie sollten auf anraten der Ersatzkassen Schleswig-Holsteins nicht zu leichtgläubig bei Beratungen zu Gesundheitfragen im Web sein. Denn, so die Kassen, diese Beratung ersetze den Arztbesuch nicht und ist bei angebotener Selbstdiagnose sogar gefährlich.

Man könnte diese Art der Beratung nur als Vorbereitung auf den Arztbesuch verstehen und sollte auch Vorsicht walten lassen bei Fragebögen die die Krankheitsgeschichte und die persönlichen Daten angehen.

Man sollte deshalb eine gesunde Portion Skepsis anbringen, wenn besonders Produktwerbung gemacht wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Internet, Gefahr, Gesundheit
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen
19-Jähriger berichtet: "Meine Helikoptereltern machten mich zum Therapiefall"
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melbourne: Flugzeug stürzt auf ein Outlet-Center
Nintendo enttäuscht die Fans: Kein Gratis-Spiel für die Nintendo Switch
Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?