10.02.01 17:12 Uhr
 164
 

Armer Junge (12): Er musste klauen, sonst gab es Schläge

In Siegburg wurde ein 12-Jähriger nach einem Ladendiebstahl in einem Drogeriemarkt festgenommen. Doch auf der Wache trauten die Beamten ihren Ohren nicht. 'Wenn ich nicht klaue, gibt´s Haue', sagte er gegenüber den Beamten.

Er sagte, er wollte eigentlich gar nicht klauen, er würde von älteren Jugendlichen zum Diebstahl gezwungen werden. Er hätte in diesem Laden schon vier bis fünf mal geklaut.

Aus Scham traute er sich noch nicht mal, seinen Eltern was von den Erpressungen zu sagen.

Die mutmaßlichen Täter wurden erst mal festgenommen, doch ein Haftbefehl wurde nicht ausgesprochen, was sich jedoch ändern könnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mhacker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Junge
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Flughafen München: Per Haftbefehl gesuchter Kinderschänder wurde geschnappt
New Orleans/USA: Auto rast bei Faschingsumzug in Menschenmenge - 28 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?